Ankunft 22. Mai 2016

Ankunft von 15 Pfoten ...

Dank unserer lieben Adoptantin Bernadette hatten wieder einmal mehrere Tiere aus dem spanischen Tierheim eine Chance auf ein »Ticket« nach Deutschland. Bernadette machte im Mai Kurzurlaub in Spanien und hatte sich für den Heimflug als Flugpatin angeboten.

Der Flieger landete dieses Mal deutlich vor der geplanten Ankunftszeit und nur wenige Minuten später traf Bernadette mit den Schützlingen in der Ankunftshalle ein.

Die Freude war – wie immer – groß, als wir dann (in einem abgeschlossenen Bereich) die Fellnasen und Samtpfoten an ihre neuen Familien bzw. die Pflegestellen übergeben durften.

Kater Duque war anfangs ein wenig skeptisch, aber kaum im neuen Zuhause angekommen fiel alle Scheu von ihm ab. Sofort kehrte er den »Superschmuser« heraus. So hat sich der kleine Schlingel auf direktem Weg in das Herz seiner neuen Dosenöffnerin geschlichen. Seine »Glücksfellfotos« sprechen Bände :-)

Hündin Lily durfte den Weg in ihr neues Leben komfortabel starten, denn die zierliche Hündin war mit unserer Flugpatin in der Kabine gereist. Und diese war voll des Lobes über die vorbildlich brave Reisebegleiterin. Schon am Flughafen erkundete Lily neugierig die Umgebung und holte sich eine Menge Streichel­einheiten ab, bevor sie den Weg in ihre Pflegestelle antrat. Denn – kaum zu glauben –, diese tolle Hündin sucht noch ein Zuhause!
→ Mehr zu Lily erfahren Sie hier.

Als Letzte im Bunde wurde die bezaubernde kleine Hündin Linda in Empfang genommen. Zum Glück hatte auch diese Zaubermaus den Flug gut überstanden, obwohl sie sich von der Umgebung deutlich beeindruckter zeigte, als die unerschrockene Lily. Allerdings war das schnell vergessen, als auch Linda von jedem mit einer streichelnden Hand und einem Leckerlie begrüßt wurde. Linda bedankte sich mit unzähligen Küsschen und wich unseren anwesenden Kolleginnen nicht mehr von der Seite. Auch Linda bleibt zunächst in einer Pflegestelle, allerdings haben sich bereits Interessenten für sie gemeldet. Wir hoffen also, dass sie schnell in ihr endgültiges Zuhause umziehen kann.
→ Aktuelles Infos zu Linda finden Sie hier.

Und zu guter Letzt durfte unser »Dreibein« Capitán (unser Schützling des Monats) sein vorrübergehendes Zuhause beziehen. Capitán hat in seinem jungen Leben schon viel ertragen müssen. Durch einen schlimmen Unfall hat er sein rechtes Hinterpfötchen verloren. Zwar ist seine Wunde inzwischen verheilt und er kommt offensichtlich gut mit seinem (für eine Katze kleinen) Handicap zurecht, jedoch möchten wir ihm nach dem schweren Eingriff besondere Fürsorge zukommen lassen, wie sie in Spanien kaum möglich wäre. Deshalb darf sich Capitán auf seiner Pflegestelle nun erstmal von den physischen und psychischen Strapazen erholen. In Kürze wird er zur Kontrolle dem Tierarzt vorgestellt. Wir möchten unbedingt sicherstellen, dass seine Verletzung völlig abgeheilt ist und hoffentlich keiner weiteren Behandlung bedarf. U.a. muss ein Röntgenbild erstellt werden.

Falls Sie uns in Bezug auf die nicht unerheblichen Tierarztkosten mit einer Spende finanziell unter die Arme greifen möchten, würden wir uns also sehr freuen.

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden