Ein Perser aus Spanien landet in München - 06.01.2018

Erstes Glücksfellchen 2018

Unsere erste Vermittlung des Jahres war der freundliche Perserkater Andy.

Er wartete schon eine längere Zeit auf einer spanischen Pflegestelle bis wir endlich das richtige Zuhause mit Familienanschluss und vierbeinigen Kumpels für ihn gefunden hatten.

Am 06.01.18 durfte er dann endlich sein Köfferchen packen und mit einer erfahrenen Flugpatin Richtung Deutschland reisen.

Unsere Katzen-Adoptantin und treue Flugpatin Melanie nahm den lieben Kater am Flughafen in Malaga in Empfang. Die Helfer unseres spanischen Partnervereins ABYDA blieben wie immer noch bis zum Einsteigen vor Ort, um zu Helfen.

Andy saß ganz ruhig in seiner Box und selbst beim Sicherheitscheck, bei dem man die Tiere immer aus den Boxen muss, um diese zu durchleuchten, gab der etwas zerzauste Kater keinen Mucks von sich.

Mit etwas Verspätung startete dann der Flieger Richtung München...

Warten auf Andy

Trotz des verspäteten Starts landete der Flieger pünktlich in München, hier hieß es dann allerdings erst einmal Warten auf das Sperrgepäck, denn aufgrund des Ferienendes war sehr viel los.

Nach etwa 45 Minuten spannender Wartezeit kam die Flugpatin dann aber endlich mit Andy aus dem Ankunftsbereich und wurde freudig empfangen.

Andy darf aus der Flugbox und in seine eigene Box umsteigen

In einer abgeschlossenen Behindertentoilette durfte Kater Andy dann endlich aus der Box und sich etwas die Beine vertreten. Ganz vorsichtig schaute er sich um.

Hier konnten wir ihn auch etwas genauer inspizieren. Seine Augenwinkel waren sehr dreckig und müssten dringend sauber gemacht werden und auch sein Fell wird einiges an Pflege brauchen. Er hatte leider große »Filzplatten« an diversen Stellen...

Dann ging es ab in die eigene Transportbox, um möglichst schnell nach Hause zu kommen.

Seine neue Familie freut sich über den Zuwachs und wird alles tun, um ihm ein wunderbares und artgerechtes Katzenleben zu ermöglichen.

Andy wird tierärztlich versorgt werden müssen. Sein Fell ist derart verfilzt, dass man ihn sicher erst einmal scheren muss.

Mithilfe seiner neuen Familie wird er das alles schaffen und kann dann endlich in ein unbeschwertes neues Leben starten.

Im Namen von Andy danken wir allen Beteiligten, die das ermöglicht haben, ihn nach Deutschland zu holen:

  • den Helfern von Abyda, die ihn versorgt haben und es immer wieder möglich machen, die Tiere pünktlich zum Flughafen zu bringen,
  • unseren fleißigen Helfern für Vorgespräche, Platzkontrollen und Flughafenübergabe,
  • unserer Flugpatin Melanie, die bereits mehrmals für uns geflogen ist und uns sogar die Transportkosten für die Box gespendet hat
  • und der neuen Familie, die die Herausforderung angenommen hat, ein Tier direkt aus dem Ausland zu adoptieren.

Wir wünschen Kater Andy alles Gute und ein glückliches Leben in seiner neuen Familie

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden