Tagebuch 24. / 27.07.2010

Jacobo ist inzwischen bei seiner Pflegestelle in der Nähe von München angekommen und wickelt die Zweibeiner bereits ganz gekonnt um die Pfote... :-)

Trotz seiner schrecklichen Erlebnisse ist er Menschen gegenüber ein rundum freundlicher, anhänglicher und sehr schmusebedürftiger Kater, der lautstark seine Aufmerksamkeit einfordert. Wenn man ihn dann ausgiebig streichelt, präsentiert er seinen derzeit noch etwas arg schlanken Bauch und wirft sich genüsslich auf den Rücken. Der leise Schnurrmotor wird dann ebenfalls in Gang geschmissen und im Moment völliger Entspannung beginnt er leicht zu sabbern :-)

Neben seiner Blindheit wurden ja auch weitere Sinnesorgane in Mitleidenschaft gezogen. In welchem Ausmaß sein Gehör und sein Geruchs- und Geschmackssinn unwiderruflich geschädigt wurden, oder es einfach eine gewisse Zeit zur Regeneration (vielleicht zumindest teilweise) dauert, wissen wir noch nicht.

Mit kleinen Tricks haben wir es inzwischen geschafft, dass Jacobo bei der Fütterung nicht mehr auf die Spritze angewiesen ist. Es dauert zwar ein wenig, aber er weiß nun meistens schon, dass Futter aus einem Napf mindestens ebenso gut schmeckt :-) Allerdings findet er bisher den Napf nicht von alleine wieder und muss zum fressen erst animiert werden.

Beim Essen schmiert er zwar ziemlich herum, aber bei den großartigen Fortschritten putzt man im Anschluss gerne nicht nur den Kater, sondern auch Boden und Wände... :-) Denn seine rechte Gesichtshälfte scheint durch die Misshandlung kein Gefühl zu haben und so taucht er etwas tiefer in das Futter, weil er es zusätzlich auch nicht am Geruch erkennen kann.

Wie er es jedoch schafft das Katzenklo immer wieder zu finden und vorbildlich zu benutzen, ist uns noch schleierhaft. Das bleibt vorerst sein Geheimnis, doch ohne es ihm beim Einzug gezeigt zu haben, saß er schneller drin, als wir gucken konnten :-)

Jacobo soll sich nun weiterhin erst einmal etwas mehr zur Ruhe kommen und aufgepäppelt werden. Schließlich hat er viel erleben müssen und das alles zu verarbeiten braucht Zeit...

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden