Tagebuch 30.08.2011

Unser Jacobo hat eine leicht turbulente Zeit hinter sich. Dreisterweise sind doch glatt zwei Pflegekatzenkinder in SEIN Zuhause eingezogen und haben ihm erklärt, dass sie nun so lange bleiben werden, bis sich ein richtiges eigenes Zuhause bei netten Menschen für sie findet.

Anfangs fand Jacobo das irgendwie ziemlich doof. Schließlich hatte er sich doch hier seine vierbeinigen Freunde schon recht gut erzogen und nun standen plötzlich diese beiden Feger einfach auf seinem Sofa und wollten mit ihm Freundschaft schließen...

Arin und Cala waren aus dem fernen Spanien angereist, um hier ihr Glück zu finden und besonders Arin war völlig davon überzeugt, dass er in Jacobo so was wie einen ganz engen Verwandten wiedergefunden hatte. So sind sie eben - Siamesen unter sich... :-)

Arin hatte absolut keine Hemmungen sich in sämtlichen Lebenslagen an unseren Senior heran zu wanzen. Und auch wenn Jacobo durch dezentes Brummeln immer mal wieder seinen Protest kundgetan hat, so musste er doch zugeben endlich wieder ein Opfer für seinen Putzfimmel gefunden zu haben.

Und so ein geduldiges neues Opfer für den Putzfanatiker muss ja erst mal geboren werden. Wir haben daher beschlossen, dass wir künftig vor Aufnahme eines neuen Pflegetieres erst mal anfragen, wie es denn so mit der Gesellschaft "lästiger" Samtpfoten aussieht. Schließlich wollen wir Jacobo weiterhin alle Wünsche erfüllen :-)

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden