YELLOW im neuen Zuhause

07.07.2012:

YELLOW heißt nun TEDDY

Und Teddy hat seinen ganz eigenen Internetblog:
http://katerteddy.wordpress.com/

 

als unser tommi-ein tierheimkater-mit fast 20 jahren am 9.3.über die regenbogenbrücke ging, waren wir unendlich traurig. wir haben die letzten wochen mit ihm gegen den krebs gekämpft und letztendlich doch verloren. nach 17 glücklichen jahren bei uns mußten wir ihn loslassen.. seine letzten tage waren sehr intensiv und geprägt vom abschiedsschmerz. diese lücke würde keine andere katze füllen können..
aber seit wir unseren ersten spanier ali haben, gucke ich immer wieder regelmäßig auf die seiten der pfotenrettung. ich klicke die katzenvermittlung an..kater und plötzlich blickt mich ein ernstes katzengesicht an.. grau-weißgetigert..wie tommi...man hätte meinen können er wäre es! wie gebannt habe ich mir yellows geschichte durchgelesen...und mein entschluss stand fest.
der kleine kerl kriegt ein neues zu hause mit viel liebe. dann habe ich sofort eine mail geschrieben dass ich ihn gerne adoptieren würde.. es wurde angefragt-er ist noch da. aber er würde dauern ihn auszufliegen weil er einen unfall mit einem hund hatte.sein beinchen ist völlig kaputt. aber das ist uns völlig egal.
dann endlich am 2.7.war es soweit. wir fuhren nach münchen um ihn abzuholen. als wir ihn das erste mal sahen, so ängstlich und völlig eingeschüchtert in einer ecke hinterm schreibtisch, hatte er sofort unser herz erobert. der kleine kerl soll es gut bei uns haben und noch viele schöne jahre. am nächsten morgen wurde er in seine neue große transportbox verfrachtet und es ging nach haus..500km lagen vor uns. mit staus und unfällen.aber er war ganz brav  und guckte uns nur mit großen, grünen augen an. ab und zu kam mal ein klägliches mau..

zu hause angekommen haben wir ihn zuerst im gästebad untergebracht.er soll zur ruhe kommen,was fressen und am nächten tag muss noch der giardientest gemacht werden. alles ok..das hieß türe auf und die anderen fellnasen kamen neugierig rein. merlin,leo und ali fanden das ganze ziemlich spannend und yellow ließ sich von den jungs nicht aus der ruhe bringen. nur sein name gefiel uns überhaupt nicht..da er ja ein kugelkätzchen ist,ein richtig dickes bärchen, war ein neuer name schnell gefunden. TEDDY..

am ersten tag ließ er sich nur zögernd anfassen und duckte sich wenn ihm eine hand zu nahe kam.wir wußten, was uns erwartet,es stand ja im bericht dass er sehr schüchtern ist. mit viel geduld und ganz vielen besuchen im badezimmer ist es nach 4 tagen schon viel besser geworden.man muss nur etwas geduld haben.es lohnt sich!!! wenn man ihn am bäuchlein krault rollt er sich auf die seite,tretelt mit den pfoten in der luft und fängt an zu schnurren.. wir sind jetzt schon total verliebt in ihn. ein ganz lieber, sanfter und sehr hübscher kater. sein bein wird noch eine weile brauchen um gesund zu werden. aber hier ist er in sicherheit und wird mit liebe gesundgepflegt. dieser blick aus seinen wunderschönen augen... den geben wir nie wieder her!!!!
wir werden berichten wie es mit ihm weitergeht. nicht nur kleine verspielte katzenbabies sollten die chance kriegen ein neues zu hause zu bekommen..

auch die älteren tiere. sie danken es einem wirklich mit besonderer anhänglichkeit. so wie ali. er hat uns sein ganzes katzenherz geschenkt.

und wir ihm unseres ...

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden