Angie

Vermittelt
Name: Angie
Rasse: Chihuahua
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geboren: 03.12.2005
Schulterhöhe: ca. 23cm
Wesen: Nett, ruhig, vorsichtig / verträglich mit Artgenossen und Katzen
Tierärztliches: geimpft, gechipt, EU-Heimtierausweis
  ein Reiseprofil wurde bereits erstellt
  altersbedingte Trübung beider Augen, Umfangsvermehrung rechtes Ohr
Herkunft / Unterbringung: Abgabetier / Dauerpflege

Angie, auf der Suche nach der Seniorenresidenz!

Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Richter
Kontakt via E-Mail
Tel.: 089 / 125 919 02

(Anrufe bitte nur bis 19 Uhr)

Update Juni 2017

Angie ist nun schon viele Wochen in ihrer Pflegefamilie und wird dort liebevoll umsorgt. Die kleine Maus macht auch Fortschritte...langsam, aber sie erobert immer mehr die große, weite Welt. Angie´s Welt beschrängt sich allerdings auf das Haus und den Garten. An guten Tagen maschiert sie mit den anderen Vierbeinern in den Garten, schnüffelt interessiert hier und dort und legt sich auch entspannt auf die Veranda. Sie fordert ihre Streicheleinheiten ein, möchte auf die Couch gehoben werden und dann lange gekrault und verwöhnt werden.  Es gibt aber auch Tage, da findet sie auf einmal wieder Alles gruselig und sie verlässt kaum ihr Kuschelkörbchen. An Spaziergänge ist nach wie vor nicht zu denken, aber dies muss sie in ihrer Pflegefamilie auch nicht.

Wir sind noch immer auf der Suche nach einem ruhigen Zuhause für die kleine Chihuahuahündin, wo man sie so nimmt wie sie ist. Ein Häuschen mit einem kleinen, sicher eingezäunten Garten und liebe Menschen mit Geduld und Verständnis, dies wäre ihr Traum. Gibt es so ein Zuhause für Angie?

 

Die kleine Angie kommt von einem ungarischen „Brotzüchter“.

Sie kennen das Wort nicht? Wir kannten es auch nicht, haben uns aber von einer ungarischen Tierschützerin aufklären lassen. Einen „Brotzüchter“ nennt man die Menschen, die ihren Lebensunterhalt nur mit dem Züchten und dem Verkauf von Rassehunden bestreiten. Diese Hunde werden auf Märkten oder an andere Händler verkauft. Untergebracht sind diese Vierbeiner meistens in alten Ställen, Schuppen oder in Käfigen. Dort fristen sie ihr Dasein und wenn sie für den Besitzer wertlos geworden sind, werden sie entsorgt.

Und wenn sie viel Glück haben, werden dortige Tierschützer informiert und sie können diese kleinen, ausgemergelten und oft kränklichen Tiere übernehmen. Nachdem sie in deren Obhut medizinisch versorgt und reisefertig gemacht wurden, können sich die Vierbeiner auf den Weg in ein neues Leben machen.

Auch Angie kommt es einer solchen Zucht. Da sie nicht nur keinerlei Außenreize kennenlernte, sondern auch etwas vorsichtig gegenüber Menschen ist, wurde sie vorerst in einer erfahrenen Pflegestelle untergebracht und wird dort mit viel Liebe und Geduld an Alles herangeführt.

Angie ist eine gemütliche Dame, der man ihre Vergangenheit doch anmerkt. Etwas übergewichtig, keine Muskulatur, ein paar Zähnchen gingen bereits verloren und in einem Ohr hat sie eine Umfangsvermehrung.

Angie schläft gerne und viel. Momentan zieht sie sich für ihre Ruhephasen noch in ihre weich gepolsterte Box zurück und fühlt sich hier sicher und geborgen. Wenn sie wach ist, wird alles in der Wohnung interessiert inspiziert, die anderen Hunde werden kurz begrüßt und dann geht Madame wieder ihre eigenen Wege. Ist ihr etwas unheimlich oder sie wird müde ( was momentan noch ziemlich schnell der Fall ist ) schwupps, ist sie wieder in ihrer Box. Nur dort nimmt sie auch ihr Futter ( Hühnchenfleisch, alles andere wird abgelehnt ) auf einem Tellerchen entgegen.

Wenn man in die Hocke geht und sich Angie vorsichtig nährt, kommt sie bereits angewatschelt, lässt sich streicheln und auch auf den Arm nehmen. Ganz still und ruhig ist sie dann und genießt die, bisher unbekannten, Zärtlichkeiten.

Von Stubenreinheit hat die alte Dame noch nichts gehört...wie auch. Fast 12 Jahre ihres Lebens verbrachte sie in einem Verschlag, nur um Welpen zu produzieren, die dann billig an die Leute gebracht wurden.

Wir suchen nun für Angie liebevolle und nette Menschen, die der süßen Seniorin einen schönen Lebensabend bereiten. Menschen, die Angie so nehmen wie sie ist, die nicht unbedingt lange Spaziergänge machen wollen, Menschen, die über das ein oder andere Malheur in ihrer Wohnung hinweg sehen können und Freude daran haben dem alten Mädchen eine schöne Zeit zu bereiten.Ein kleiner, sicher eingezäunter Garten in einer ruhigen Umgebung wäre sicherlich von Vorteil.

Angie ist bereits geimpft, gechipt und kastriert und hatte ihren blauen EU-Pass im Gepäck. Ein Test auf Reisekrankheiten wurde erstellt und ist negativ ausgefallen. Unsere Hunde werden nur mit Sicherheitsgeschirr abgegeben.

YouTube Videos

Chihuahua-Hündin Angie, Pfotenrettung grenzenlos e.V. München

Chihuahua-Hündin Angie, Pfotenrettung grenzenlos e.V. München

Chihuahua-Hündin Angie, Pfotenrettung grenzenlos e.V. München

< Zurück

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden