Bibi

Vermittelt
Name: Bibi
Rasse: Chihuahua
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geboren: 03.07.2014
Schulterhöhe: ca. 23cm
Gewicht: ca. 3 kg
Wesen: Anfangs vorsichtig, zurückhaltend, / verträglich mit Artgenossen
Tierärztliches: geimpft, gechipt, EU-Heimtierausweis
  ein Reiseprofil wurde bereits erstellt
  ein Test auf die sog. "Mittelmeerkrankheiten"
Herkunft / Unterbringung: Abgabetier / Pflegestelle (Deutschland)

Bibi möchte nun die Welt entdecken....

Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Richter
Kontakt via E-Mail
Tel.: 089 / 125 919 02

(Anrufe bitte nur bis 19 Uhr)

Update 21.01.19

Tolle Neuigkeiten gibt es aus der Pflegestelle von Bibi.

Die kleine Chihuahuadame taut immer mehr auf und hat bereits die ersten Spaziergänge an der Leine gemeistert.  Nur wenn ihr jemand oder etwas entgegenkommt, möchte sie sich am liebsten in Luft auflösen und aus der Situation raus. Verständlich, nachdem Bibi ja in ihren ersten Lebensjahren so gut wie nichts kennengelernt hat.

Stubenrein ist die hübsche Maus auch schon, wenn man tagsüber regelmäßig mit ihr in den Garten geht. Nachts hat sie das Bett der Pflegemama erobert und schläft dort ruhig bis zum Morgen durch. Dann muss Madamchen natürlich gleich raus.

Wie gut Streicheleinheiten tun und wie schön es ist auf der Couch zu kuscheln hat Bibi schnell entdeckt und wer ihr ein Zuhause gibt, muss in Zukunft nicht mehr allein das Fernsehprogramm genießen.

Mindestens ein kleiner Artgenosse sollte im neuen Zuhause auf Bibi warten. Sie orientiert sich an den vorhandenen Vierbeinern und hat sich hier Vieles abgeschaut. Auch liebt sie es, eng an einen Artgenossen geschmiegt, im Körbchen zu dösen.

Na, an wessen Herz hat Bibi schon angeklopft? Rufen Sie uns doch an oder schreiben Sie uns...alle Fragen rund um die Adoption von Bibi werden gerne beantwortet.

 

 

 

Die kleine Chihuahuahündin Bibi wurde von unserem Verein Anfang des Jahres übernommen.

Ursprünglich diente sie wohl in Ungarn als Zuchthündin und durfte dort in ihren ersten Lebensjahren leider nicht viel von der Welt kennenlernen. Zusammen mit vielen Artgenossen war ein Stall ihr Zuhause und der Freilauf, ab und an, in einem umzäunten Garten, die einzige Abwechslung.

Bibi fand ein Plätzchen in einer Pflegestelle in Neuburg an der Donau und lernt nun das Leben im Haus kennen und wird auch langsam an den normalen Hundealltag herangeführt.

Es wird sicherlich noch etwas Zeit dauern, bis Bibi ein „normaler“ Hund wird, aber sie hat die besten Voraussetzungen dafür.

Nach nur zwei Tagen konnte die Pflegemama sie schon vorsichtig kraulen und streicheln, denn auch körperliche Zuwendung hatte die Minihündin bisher nicht kennengelernt. Aber nun kommt sie langsam und kann auch hochgenommen werden, wenn man in ruhigem Ton mit ihr spricht und in die Hocke geht.

Den Vorteil einer Couch hat Bibi schnell erkannt und liebt es nun, zusammen mit den anderen Vierbeinern dort zu liegen und sich verwöhnen zu lassen.

Bibi hat keinerlei Berührungsängste mit anderen Vierbeinern, aber ihre Busenfreundin ist doch Leila, auch eine Chihuahuahündin aus Ungarn, mit dem gleichen Schicksal.

Deshalb würden wir Bibi auch sehr gerne zu einem anderen Vierbeiner in ihrer Größe, oder möglichst auch einem Chihuahua vermitteln. Wer zwei Körbchen frei hat, kann natürlich auch beide Hundedamen zusammen adoptieren…ein Wunsch, der wahrscheinlich nicht in Erfüllung gehen wird.

Von Stubenreinheit hatte die Hundedame noch nicht wirklich etwas gehört, aber wenn man regelmäßig mit ihr in den Garten geht, dann klappt das schon ganz gut, vor allem, da Bibi sich auch hierbei an ihren Artgenossen orientiert. Trotzdem sollte man bereit sein anfangs über das ein oder andere Malheur hinweg sehen zu können.

Bibi kennt bisher keine Spaziergänge, läuft aber gut, zusammen mit ihren Hundekumpels, an der Schleppleine im Garten.

Beim Autofahren liegt sie brav in ihrer Hundebox und ist völlig relaxt.

Natürlich reagiert die hübsche Hündin in manchen Situationen noch unsicher und es wird bestimmt einige Zeit dauern, bis sie die Vergangenheit abstreifen kann. Aber mit Liebe und Geduld kann man Vieles erreichen.

Wenn Sie also Freude, Ausdauer und Geduld haben und Bibi auf dem Weg in ein glückliches Hundeleben begleiten möchten und ihr einen Platz für immer schenken wollen, dann melden Sie sich doch bei uns.

Wir wünschen und für die Maus ein Zuhause ohne Kleinkinder, mit einem sicher eingezäunten Garten und mindestens einem weiteren Artgenossen.

Bibi ist gechipt, geimpft und kastriert. In der LMU München wurde ein Test auf Reisekrankheiten erstellt, der negativ ausfiel…einem Umzug der Zaubermaus steht also Nichts im Wege.

< Zurück

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden