Polly

Vermittelt
Name: Polly
Rasse: Pomeranian Mix
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geburtsjahr: 2011
Schulterhöhe: ca. 26cm
Gewicht: ca. 5 kg
Wesen: Freundlich, verschmust / verträglich mit Artgenossen
Tierärztliches: geimpft, gechipt, EU-Heimtierausweis
  ein Reiseprofil wurde bereits erstellt
  ein Test auf die sog. "Mittelmeerkrankheiten"
  Zustand nach Entfernung Leistenbruch und zweier Tumore
Herkunft / Unterbringung: Abgabetier / Pflegestelle (Deutschland)

Polly sucht ein gemütliches Heim

Ihr(e) Ansprechpartner(in)

Michaela Richter
Kontakt via E-Mail
Tel.: 089 / 125 919 02

(Anrufe bitte nur bis 19 Uhr)

Update 24.02.

Mittlerweile gibt es leichte Zweifel an Polly´s Alter und die Pflegefamilie vermutet, dass sie jünger ist. Die Maus ist so verspielt und lustig, rennt mit den anderen Vierbeinern durch den Garten und freut sich über die gemeinsamen Spaziergänge.

Im Haus ist Polly unauffällig und schmust sehr gerne mit ihren Menschen auf der Couch oder sucht sich einen vierbeinigen Kumpel, mit dem sie das Körbchen teilen kann.

Warum dieser tolle Hund noch kein Zuhause gefunden hat, können wir nicht verstehen...ist es wirklich das schwarze Fellkleid in dem Polly steckt?

Gerne kann Polly in ihrer Pflegestelle in der Nähe von Marktredwitz besucht werden.

 

 

Update 26.01.

Polly macht weitere Fortschritte. Sie hat sich zu einer verschmusten und verspielten Hündin entwickelt. Sie benimmt sich im Haus vorbildlich und freut sich mittlerweile auf die Spaziergänge, zusammen mit ihren Artgenossen. Das Anlegen des Sicherheitsgeschirrs wird toleriert und ist nun möglich. Wer eine kleine Hündin im besten Alter sucht, gemütliche Spaziergänge liebt, etwas abseits vom Trubel der Stadt lebt, eine eingezäunten Garten sein Eigen nennt und die Liebe und Geduld hat mit Polly ins Leben zu starten, der hat mit der kleinen Hündin den 6er im Lotto gefunden. Gerne kann Polly, nach einem ausführlichen Vorgespräch und der Rücksendung unseres Fragebogens, in ihrer Pflegestelle bei Marktredwitz besucht werden.

Update 28.12.

Heute hat Polly zum ersten Mal ihre Ängste überwunden, hat sich ein Geschirr anlegen lassen und ist mit den anderen Vierbeinern zum Spaziergang aufgebrochen. Und sie hat es prima gemacht und war auch relativ entspannt.

Was man halt immer wieder braucht ist Geduld, Ruhe und Verständnis. Wir freuen uns sehr, für Polly und auch für die Pflegestelle, die immer wieder geübt hat und bei keinen Rückschritten nicht aufgegeben hat.

 

Update 25.12.

 

Polly, die kleine Spitzdame ist nun bereits seit 14 Tagen in ihrer Pflegestelle in der Nähe von Marktredwitz angekommen und hat sich in das dortige Rudel gut integriert. Anfangs waren ihr die anderen Vierbeiner nicht so geheuer und sie hat sich eng an ihrer Freundin Suzi orientiert. Aber mittlerweile gehen die beiden Ungarinnen "getrennte" Wege und so ist nun Polly auf der Suche nach ihrem Zuhause.

Wir würden uns für die kleine schwarze Schönheit wünschen, dass bereits ein netter Artgenosse in ihrem neuen Zuhause auf sie wartet, der ihr die erste Zeit zeigen kann, wie das Hundeleben dort so verläuft.

Polly zeigt sich als verschmuste Hündin, die gerne Streicheleinheiten entgegen nimmt, die sich vorbildlich im Haus benimmt und ihre Geschäfte draußen verrichtet, die den Check und die Blutabnahme beim Tierarzt mit Bravour gemeistert hat und nun nur noch lernen muss, den alltäglichen Hundespaziergang zu absolvieren.

Bisher hat Polly geschafft  sich dem Anlegen des Sicherheitsgeschirrs zu entziehen, wobei wir nicht wissen, ob sie eventuell noch Schmerzen von den Operationen im Bauchraum hat, oder ob die Maus schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit machen musste.

Schritt für Schritt wird in ihrer Pflegestelle daran gearbeitet und es wäre natürlich toll und von Vorteil, wenn ihr neues Zuhause über einen Garten, gerade für die erste Zeit, verfügen würde.

Wenn Sie Fragen zu Polly haben, setzen Sie sich doch mit Ihrer Vermittlerin per Mail in Verbindung. Ab 7.1. sind wir auch wieder telefonisch für Sie da.

 

Polly´s Schicksal macht uns wieder einmal sprachlos.

Durch einen Anruf von Marlou, der ungarischen Tierschützerin, erfuhren wir von der 8 jährigen kleinen Spitzhündin und ihrer Notlage. Marlou war telefonisch, von einem nahe gelegenem Tierheim, über die Abgabe von 10 Hunden informiert worden, darunter auch zwei medizinische Notfälle. Die Hunde wurden von einem Tierarzt gerettet, der sich weigerte die Vierbeiner alle einzuschläfern, wie von der Besitzerin vorgesehen und stattdessen dasTierheim informierte.

Leider hatte dieses Heim weder die finanziellen Möglichkeiten die beiden Hündinnen operieren zu lassen, noch war die nötige Nachsorge aus hygienischen Gründen möglich.

Marlou erklärte sich bereit die Hündinnen aufzunehmen, brauchte aber auch ihrerseits Unterstützung bei den Operationskosten. Die Hündin Polly konnte zwischenzeitlich operiert werden, da mehrere nette Menschen aus Marlou´s Umfeld für die Kosten aufkamen.

Die kleine Hündin hatte zwei große Tumore am Unterbauch die zu Platzen drohten und auch einen Leistenbruch. Deshalb war eine rasche Operation von Nöten. Polly hat den Eingriff gut überstanden und erholt sich nun auf dem Gnadenhof.

Was ihr zu ihrem Glück fehlt, ist ein eigene Zuhause.

Polly ist eine tolle Hündin. Verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts, entspannt, ruhig und nicht bellfreudig. Zumindest bis zum jetzigen Zeitpunkt verhält sie sich nicht wie ein Spitz.

Wir wünschen uns für Polly ein ruhiges Zuhause, vielleicht bei einem älteren Paar und sie würde sich bestimmt über einen kleinen Garten freuen.

Abwechslungsreiche, gemütliche Spaziergänge werden der kleinen Spitzhündin bestimmt gefallen.

Ob sie eine gute Beifahrerin im Auto ist, vom Thema Stubenreinheit bereits etwas gehört hat oder auch mal alleine daheim bleiben kann, dies alles können wir nicht versprechen. Aber sie wird dies, mit Unterstützung ihrer neuen Familie, sicherlich erlernen.

Wenn Sie sich ein Polly verliebt haben, dann melden Sie sich doch bei uns.

Gerne erteilen wir Ihnen alle Auskünfte über die Adoption von Polly. Wenn sie in München ankommt ist sie bereits geimpft, gechipt und kastriert und hat ihren blauen EU Pass im Gepäck. Ein Test auf Reisekrankheiten ist bereits hier erfolgt und negativ ausgefallen. 

YouTube Videos

Polly

Polly 2

Polly beim Gassi gehen

Pollys Freundin, Pfotenrettung grenzenlos e.V. München

Polly im Garten, Pfotenrettung grenzenlos e.V. München

< Zurück

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden