Valentina

Notfell
Name: Valentina
Rasse: EKH
Geschlecht: Katze, kastriert
Geb. ca.: 09/2014
Wesen: sehr verspielt und fröhlich / verträglich mit Artgenossen
Tierärztliches: geimpft, gechipt, EU-Heimtierausweis
  FIV negativ, Leukose positiv
Herkunft / Unterbringung: Fundtier / Pflegestelle in Jaén (Spanien)
Wichtiger Hinweis: Vermittlung ausschließlich zu oder mit Artgenossen (keine Einzelhaltung)

Ihre Ansprechpartnerin

Sandra Danner
Kontakt via E-Mail
Tel.: 08178 / 998 48 38

Schon seit über 3 Jahren wartet Valentina in Jaén (Spanien) auf jemanden, der sie liebt und ihr ein Zuhause gibt.

Jetzt muss ihr Pflegefrauchen umziehen und kann Valentina nicht mitnehmen. Da sie mit FeLV, auch »Leukose« genannt) infiziert ist, bliebe nur die Unterbringung in einem Isolationszimmer im Tierheim unserer Partnerorganisation ABYDA. Eine schreckliche Perspektive für das liebe Katzenmädchen.

Dabei hat Valentina bereits genug Schlimmes durchgemacht:  sie wurde ganz  besonders herzlos ausgesetzt. Tierschützer fanden sie verlassen und schutzlos in einem Karton vor. Sie war extrem unterernährt und bereits so schwach, dass sie den Karton nicht aus eigener Kraft verlassen konnte, obwohl er oben offen war …

In einer Pflegstelle konnte sich Valentina glücklicherweise schnell erholen. Medikamente und menschliche Fürsorge – mehr hat es gar nicht gebraucht, um dieses kleine Leben zu retten. Doch bei den routinemäßigen Bluttests zeigte sich leider, dass Valentina mit dem »Felinen Leukämie Virus« (FeLV, auch »Leukose« genannt) infiziert ist. Wenn man Valentina live erlebt, merkt man ihr den schlummernden FeL-Virus nicht an. Von ihrem schlechten Start ins Leben ist heute nichts mehr zu sehen. Sie wird von ihrem Pflegefrauchen als extrem aktives und verspieltes »Püppchen« beschrieben- – Wie Sie auch auf den Bilder gut erkennen können: Valentina ist ein kleiner Clown.

Sie könnte auch noch viele gute Jahre ohne Symptome erleben, da die eigentliche Krankheit erst viel später ausbrechen kann. Ihre Erkrankung ist im Übrigen nicht auf Menschen übertragbar. (Alles Wissenswerte über FeLV/Leukose erfahren Sie in unserer Infothek.)

Da sich Valentina auch prima mit anderen Katzen versteht, wünschen wir uns für sie, dass sie im neuen Zuhause nicht einsam sein muss. Falls also im zukünftigen Heim sogar ein (ebenfalls Leukose-positiver) Spielkamerad vorhanden wäre, wäre das für Valentina (und uns) der »Sechser im Lotto«. Momentan leben mehrere Leukose-Katzen im Katzenhaus unserer spanischen Partnerorganisation ABYDA, es wäre also möglich, dass Valentina gleich einen kleinen Freund aus Spanien mitbringt. Fragen Sie uns ggf. einfach, wir beraten Sie gerne bei der Auswahl eines passenden Katzenkumpels! Eine Vergesellschaftung mit einem gesunden Tier verbietet sich aber natürlich aus naheliegenden Gründen.

Ein katzensicher vernetzter Balkon, um sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen, wäre für Valentina übrigens eine wunderbare Sache. Da Freilauf wegen des Ansteckungsrisikos für andere Katzen leider nicht infrage kommt, könnte die neugierige und aktive Katze so an ihrer Umwelt teilhaben und wenigstens kleine Abenteuer beim Beobachten der Vögelchen und allem, was sich sonst noch so Spannendes tut, erleben.

Sind Sie ein wirklich besonderer Mensch, der einer Katze wie Valentina eine Chance auf ein glückliches Leben schenken kann? Dann melden Sie sich bitte. Selbstverständlich beantworten wir alle Ihre Fragen rund um Valentina und ihre Erkrankung gerne und ausführlich.

Schon bald könnte Valentina ihr Köfferchen packen und nach Deutschland reisen. Dann ist sie bereits geimpft, gechipt, kastriert und hat einen EU-Heimtierausweis im Gepäck.

< Zurück

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden