Rizos - verstorben im Oktober 2014

Einschlafen dürfen, wenn man müde ist,
und eine Last fallen lassen dürfen, die man lange getragen hat,
dass ist eine köstliche, wunderbare Sache.
( Hermann Hesse )

Im Gedenken an Rizos, der alt und krank von seinen Besitzern in die Tötungsstation von Jaén abgeschoben wurde und der das große Glück hatte, das Herz eines Ehepaares in Deutschland zu erobern. Hier durfte Rizos erfahren was es bedeutet eine eigene Familie zu haben, die ihn von ganzem Herzen liebteund ihm auch alle medizinische Versorgung angedeihen ließ, die er in seinem Alter benötigte.Der nette und freundliche Pudelmann bekam noch eine vierbeinige Freundin zur Seite gestellt und zusammen waren die Beiden unzertrennlich.Leider waren Rizos nur 3 Jahre in seinem neuen Zuhause vergönnt,dann wurden seine körperlichen Beschwerden immer schlimmer und auch die Tierärzte stießen an ihre Grenzen.Schweren Herzens konnte Rizos Familie ihrem geliebten Hund nur noch einen Dienst erweisen,ihn auf seinem letzten Weg zu begleiten. Alles Gute auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke, lieber Rizos!Hier bist du unvergessen und wirst schmerzlich vermisst von Familie N. und auch von Deiner Freundin Nele.

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden