Ankunft am 12. Juni 2021

Am 12.6.2021 war es wieder so weit. Voller Vorfreude erwarteten wir die Ankunft von Jorge und Yoya. Von Obersontheim aus machte sich Tanja auf den Weg, um ihre Pflegemaus Yoya in Empfang zu nehmen und von Gauting aus machte sich Jessy Fritzenwenger, zusammen mit ihrer Freundin Kimi auf den Weg nach Holzgerlingen, um Jorge abzuholen und nach München zu fahren.

Pünktlich bog der Transporter von Dogs on Road in Holzgerlingen um die Ecke und alle Vierbeiner wurden ihren Adoptanten, Pflegestellen und Abholern übergeben. Es war wie immer sehr anrührend zu sehen, wie alle Hunde im gesicherten Garten herumliefen, um sich die Beine zu vertreten, Wasser aufzunehmen und auch das ein oder andere Geschäft zu erledigen. Es herrschte eine entspannte und harmonische Stimmung.

Nach einiger Zeit machten sich unsere Schützlinge auf den vorerst letzten Teil ihrer Reise und bestiegen nochmals ihre Transportboxen.

 

Yoya kam als erste in ihrem Zuhause auf Zeit an. Wie selbstverständlich erkundete sie den Garten und das Haus, nahm Kontakt mit den dort lebenden Artgenossen auf und freute sich über die Streicheleinheiten der Zweibeiner und verdrückte dann ihre Futterportion. Die nächsten Tage werden wir ausführlicher über Yoya berichten, können aber schon verraten, dass die Maus völlig unkompliziert ist, freundlich, stubenrein, verträglich und unheimlich verschmust...einfach nur nett!

 

Nach gut 2 Stunden Fahrt kamen auch Jessy und Kimi mit ihrer kostbaren Fracht in Planegg an. Hier warteten bereits Franziska und Constantin, die Pflegestelle von Jorge und auch Selma ließ es sich nicht nehmen ihren Schützling persönlich kennenzulernen.

Jorge brauchte etwas Zeit, bis er sich entschloss seine Box zu verlassen, aber mit Hilfe von Leberwurst aus der Tube wurde er dann doch schnell mutiger und motivierter.

Die Kontaktaufnahme mit den Zweibeinern seiner Pflegestelle verlief ohne Schwierigkeiten und die Sympathie füreinander war auf beiden Seiten zu spüren. Nach einiger Zeit machten sich die drei dann auf den Weg, um dem etwas schüchternen Spanier seine Bleibe zu zeigen und ihm Ruhe zu gönnen...er war doch müde von der Fahrt und den vielen neuen Eindrücken.

 

Auch über Jorge werden wir die nächsten Tage mehr zu berichten wissen, können aber auch sagen, dass er ein ganz toller Vierbeiner ist, der einfach das richtige Umfeld braucht, um anzukommen.

 

Es war ein schöner Tag und wir freuen uns, dass Jorge und Yoya nun hier sind und möchten uns herzlich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben!

Danke an das Team von Abyda, an Edina und Micky von Dogs on Road, an Tanja für die Abholung von Yoya und die temporäre Aufnahme, an Jessy und Kimi für den hervorragenden Shuttleservice und an Franziska und Constantin für die tolle Betreuung von Jorge.

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden