Tierschicksale

Wer auch nur ein einziges Leben rettet,
rettet die ganze Welt
(Talmud)

Der Kater Cably

Cably wurde von spanischen Tierschützern auf der Straße gefunden. Sein Anblick war nichts für schwache Nerven – Cably brauchte sofort Hilfe.

Vor längerer Zeit war Cably anscheinend schwer verletzt und daraufhin tierärztlich versorgt worden. Doch leider war da etwas richtig schief gelaufen, denn er hatte am linken Hinterbein eine offene Wunde und zu sehen waren einige Drähte, mit denen man offensichtlich vergeblich versucht hatte, sein gebrochenes Bein zu richten. Diese Drahtgewirr musste dringend entfernt werden

weiter ...

Molly, die Kämpferin

Die kleine Notfallhündin Molly wurde von uns von einem spanischen Verein übernommen und konnte in eine Pflegestelle einziehen. Wir wussten bereits, dass Molly ein nur 1,4 Kilo schweres Fliegengewicht mit einem gebrochenen Bein, einem Mammatumor und schauerlichen Zähnen ist. Unzählige Tierarztbesuche waren nötig, eine Hiobsbotschaft jagte die nächste. Doch wir sind der Überzeugung, dass auch ein alter Hund das Recht auf optimale Behandlung und Unterstützung hat und es wurde alles dafür getan, dass Molly noch (hoffentlich lange) eine schöne Zeit hat!

weiter ...

Jacobo - Wozu Menschen fähig sind ... 

Der Kater Jacobo wurde Opfer sinnloser brutalster Gewalt. Dieses Tagebuch beschreibt über vier Jahre seinen langen und mühevollen Weg zurück ins Leben, zeigt aber auch, dass es sich lohnt, die Hoffnung in ein Tier, das offensichtlich so sehr leben möchte, niemals aufzugeben.

weiter ...

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden