Warum Pflegestellen so wichtig sind!

Vielleicht haben Sie sich gefragt, warum auf unserer Internetseite nicht Dutzende von Tieren vorgestellt werden, die ein neues Zuhause suchen? Sicher haben Sie völlig recht.

Täglich erreichen uns Anfragen und Hilferufe von anderen Tierschützern und Organisationen und oft sitzen wir mit erschütterndem Blick vor dem PC und können das Schicksal und das Elend dieser Tiere kaum fassen. Aber man muss leider auch realistisch bleiben und überdenken, ob und in welcher Form man Unterstützung anbieten kann.

Da wir kein eigenes Tierheim oder eine Auffangstation haben, können wir nur wenige, die aus unserer Sicht akut gefährdeten Schützlinge in privaten Pflegestellen unterbringen. Besonders kranke, verletzte oder alte Tiere können in einem spanischen Tierheim nicht ausreichend versorgt werden. Dies ist manchmal ein Todesurteil für das betroffene Tier, falls nicht Hilfe »von außen« geleistet wird.

Aber die Aufnahmekapazitäten für neue »Notnasen« sind leider einfach sehr begrenzt.

 
Die vorübergehende Unterbringung in einer Pflegestelle hat besondere Vorteile:

  • besonders gefährdete Tiere können bis zur Vermittlung liebe- und verantwortungsvoll betreut werden
  • die Tiere werden in den Familienalltag integriert
  • und das bietet die Chance, dass wir Interessenten detaillierte Beschreibungen über den Charakter der Tiere und die Vorstellungen von einem neuen Zuhause geben können.
      

 
Für manche Tiere bedeutet der Einzug in eine Pflegestelle auch den ersten Kontakt mit einem richtigen Familienleben. Je nach Herkunft haben sie nie daran teilnehmen dürfen und betreten damit völliges Neuland.

Dies ist verständlicherweise für eine Pflegestelle gelegentlich mit einigen Überraschungen verbunden und verlangt viel Einfühlungsvermögen und Verständnis.

Wir wissen, dass wir die Welt nicht verändern können, aber für unsere Schützlinge ändert sich ihre kleine Welt. Sie fassen Vertrauen, haben wieder Lebensfreude und gewinnen ihre Würde zurück. Und das nur, weil sich Menschen um sie bemühen und ihr Möglichstes tun, um diesen Tieren einen Start in ihr wohlverdientes neues Leben zu ebnen.

 
Für uns zählt jedes einzelne Schicksal und die Tatsache, dass wir nicht wegsehen, sondern versuchen zu helfen. Schauen Sie in die Augen der zufriedenen Tiere und der glücklichen neuen Familien und Sie werden verstehen, was wirklich wichtig ist. Es steht somit nicht die Anzahl der zu vermittelnden Tiere im Vordergrund.

Jedoch schmerzt es immer wieder, wenn wir Tiere, die wir schon durch ein Foto und eine dürftige Beschreibung ins Herz geschlossen haben, nicht übernehmen können, weil kein Platz zur Verfügung steht. Darum ist die Unterstützung durch Pflegestellen so wichtig.

 
Wenn Sie mehr über das Engagement unserer Pflegestellen erfahren möchten oder den Gedanken mit sich herum tragen, möglicherweise selbst als Pflegestelle zu unterstützen, dann melden Sie sich doch bitte bei uns.

Gerne besprechen wir mit Ihnen weitere Einzelheiten. Um sich auch persönlich kennen lernen und Ihnen während der Betreuung mit Rat und Tat zur Seite zu können, freuen wir uns über Pflegestellen aus dem näheren Umkreis von München bzw. Starnberg.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und möchten Sie einem Tier in Not ein Zuhause auf Zeit bieten? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontakt per E-Mail: mail@pfotenrettung-grenzenlos.de

Kontakt per Telefon: 089 / 125 919 02

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden