Hin und weg von Veva - Ankunft am 13. Oktober 2018

Happy End für eine Hundedame und drei Samtpfoten

Am Samstag, den 13. Oktober machte sich unser »Team Holzgerlingen« – diesmal bestehend aus Ronni und Barbara – auf den Weg zur Ankunftsstelle bei Stuttgart.

Drei Stubentiger wurden schon sehnsüchtig erwartet. Kater Nino konnte durch die schnelle Vermittlung ein Umzug in das Katzentierheim im spanischen Jaén erspart werden. Bis zuletzt wurde er in der Wohnung versorgt, in der er einer alten Dame Gesellschaft geleistet hatte. Luigi und Leoana hatten leider weniger Glück im Leben. Seit ihrer Geburt mussten sie im Katzenhaus in Casas Ibañez ausharren. Für den extrem verschmusten und menschenbezogenen Luigi sicher eine lange Zeit. Auch die etwas schüchterne Leona hat sich dort nie wohlgefühlt.


Da wir durch unsere mehrfachen Besuche in Holzgerlingen bereits einige andere Tierschützer kennen, die auch regelmäßig Tiere abholen, verging die Wartezeit mit angeregten Gesprächen wie im Flug. Da machte uns die kleine staubedingte Verspätung auch nichts mehr aus. Und endlich bog der Transporter von Dogs on Road um die Ecke und als erstes wurden die drei Samtpfoten in unsere Obhut gegeben:

... und dann der Zuckerschock: Veva

Nach dem Aussteigen dürfen alle Hunde auf dem eingezäunten und quasi mit einer Schleuse zusätzlich gesicherten Grundstück erst einmal herumlaufen, toben und sich entspannen. Doch Veva hatte dafür überhaupt keine Zeit, nicht mal zum Beinchen heben, denn sie wollte nur eines Schmusen, Schmusen, Schmusen!

Danach ließ sie sich geduldig das Sicherheitsgeschirr anlegen und in ihre Transportbox setzen. Die Fahrt nach München hat sie dann einfach verpennt.

Kaum war sie da, schon war sie weg!

Eigentlich sollte Veva eine Pflegestelle in Berg beziehen und von dort aus wollten wir ein endgültiges Zuhause für die nette Hündin finden. Aber manchmal kommt es anders als man denkt... direkt nach ihrer Ankunft verguckte sich eine Bekannte der Pflegemama in Veva und nach den ersten gemeinsamen Stunden und Spaziergängen und der ersten gemeinsam verbrachten Nacht stand für alle Beteiligten fest, sich nie mehr zu trennen. Wir freuen uns sehr, dass die kleine Dame so schnell ein Zuhause gefunden hat, in traumhafter Umgebung, mit Rundumbetreuung und der Möglichkeit, je nach Laune, mit anderen Vierbeinern im Garten zu spielen. Alles Gute kleine Veva!

Die drei Miezen durften in München noch einmal eine Pause zum Fressen-Trinken-Pipimachen und zum Entspannen einlegen, bis ihre neuen Besitzer, die zum Teil auch einen längeren Weg auf sich nehmen musste, sie endgültig in ihr neues Zuhause bringen konnten.
 



Wir möchten wieder einmal DANKE sagen an alle, die dabei mitgeholfen haben, diesen vier Schätzen ein neues Leben zu ermöglichen:

  • dem Verein ABYDA und der »Katzenhilfe La Mancha« für die Betreuung der Tiere in Spanien,
  • unserer Pflegestelle für Hunde, ohne die wir Veva nicht hätten holen können,
  • dem Transportunternehmen »Dogs on Road«, dessen Team für bezahlbare Transportgebühren mit viel Liebe »unbezahlbare« Dienste an unseren Schützlingen leistet,
  • dem »Zooladen Mäule« und seinem Team in Holzgerlingen, der eine sichere Ankunft auf seinem Gelände ermöglicht, inklusive eines Raumes, in dem wir die Katzen gefahrlos in ihre endgültigen Transportboxen umsetzen können; Der uns außerdem mit dem dringend benötigten Kaffee sowie Butterbrezeln versorgt und mit Rat und Tat zur Seite steht – das ist echt einmalig
  • und nicht zuletzt unseren Adoptanten, die ihr Vertrauen in unsere Arbeit setzen und unseren Schützlingen ein neues Zuhause schenken.

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden