IRINA und FREDY im neuen Zuhause

31.07.2014

Guten Morgen Sandra,

ich dachte es ist mal wieder Zeit, euch zu berichten was unsere zwei schwarzen Panther so treiben. Also Lucky ist anhänglich wie eh und je. Wie ein kleiner Wachhund fängt er uns bereits an der Haustüre ab, sobald er den Schlüssel im Schloss vernimmt. Man hat dann nur ein kurzes Zeitfenster sich bequeme Klamotte anzuziehen und sich in Schmuseposition aufs Sofa zu begeben. Sobald man sitzt klettert er zufrieden auf Bauch oder Schoß und ist glücklich. Hat er dann genug geschmust, legt er sich für eine Weile auf den Balkon in die Sonne (wenn welche da ist) und zieht dann nach ziemlich genau einer dreiviertel Stunde in den Schatten um sich dann nach einer weiteren dreiviertel Stunde wieder nach drinnen auf den kühlen Parkettboden zu legen. Er hat also einen geregelten Tagesablauf :-)

 

Nachdem er bislang konsequent alle Kratzmöglichkeiten ignoriert hat und sich stattdessen lieber unseren Ledermöbeln gewidmet hat - haben wir nun in zwei Kratzpappe-Möbeln einen guten Kompromiss gefunden. Er ist hellauf begeistert und hat sich innerhalb von 0,3 Nanosekunden in die zwei Teile verliebt. Leider liebt er unser Sofa etc. daher noch nicht weniger, aber er wird schon noch das deutsche Wort für "no" lernen :-)

 

Maya macht schon ganz schön Fortschritte. Die kleine Höhle auf dem Schrank ist nach wie vor Ihr Lieblingsplatz aber sie kommt jetzt schon viel häufiger raus. Manchmal schläft sie sogar schon seitlich liegend auf dem anderen Schrank (gut versteckt und "kaum" sichtbar hinter einem kleinen Topf Katzengras). Morgen kommt sie seit ein paar Tagen schon immer runter und wartet zusammen mit dem Lucky auf ihr Frühstück und weist uns durch dezentes Miauen auf ihren knurrenden Magen hin. Morgens und abends ist sie am aktivsten und wenn sie einen ganz guten Tag hat, erkundet sie den Balkon und unterhält unsere Nachbarn mit interessanten Geschichten aus ihrem Leben.

Letztens saß sie sogar auf unserem Sofa - zwar saß von uns zu dem Zeitpunkt keiner drauf - aber immerhin. Allerdings war sie dann genauso schnell wieder weg und auf dem Schrank oben, als die den Schlüssel im Schloss vernommen hat, wie der Lucky aus dem selben Grund an der Tür saß :-)

Ihr seht also, die beiden machen sich und wir entdecken jeden Tag neue Entwicklungen oder auch "Marotten" die uns sehr zum Lachen bringen oder uns einfach nur in Erstaunen versetzen. Wir möchten beide nicht mehr missen und freuen uns schon darauf wenn ihr mal zur Nachkontrolle vorbeischaut und die kleine Maya sich bis dahin vielleicht auch mal vor fremden Menschen blicken lässt...

Liebe Grüße Andrea und Christian mit Maya und Lucky
Ps: Bilder folgen in einer separaten Mail...

14.06.2014

Hallo Sandra,

zu erst einmal heißen Irina und Fredy jetzt Maya und Lucky. Sie sind damit einverstanden Der erste Tag verlief schon gleich sehr ereignisreich. Da Lucky ja bereis bei seiner Ankuft etwas kränkelte, haben wir heute gleich mal beide eingepackt und sind zu einer ersten Vorstellung zu unserem Tierarzt gefahren. Dort haben sich beide so richtig ins Zeug gelegt und all ihr spanisches Temparament an den Tag gelegt um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Aber alles nur halb so wild, immerhin haben Sie nur eines der Behandlungszimmer verwüstet und auch nur ein vier Mann starkes Profi-Team in Anspruch genommen... Sind eben echte Südländer :-)

Zuhause war Lucky dann erstmal so geschafft, dass er sich einfach quer auf den Wohnzimmerboden als Teppichvorleger versucht hat (Siehe Bild in der grauen Höhle). Maya war nur kurz begleidigt und bezog dann einen sicher entfernten aber gut positionierten Beobatungsposten um die "feindlichen" Dosenöffner im Bick zu behalten. (Siehe Bild- Nicht dass die wieder auf doofe Gedanken kommen...)

Das angebotene Fressen gleicht wohl nicht der gewohnten spanischen Küche, jedenfalls findet es noch keinen großen Gefallen. Man merkt aber schon recht deutlich, vorallem an verschiedenen Kleinigkeiten, dass beide die Reise und alles doch sehr mitgenommen hat. Sie schlafen viel und versuchen sich für neue Tierarztbesuche auszuruhen - man muss ja wieder genug Kraft sammeln um denen mal zu zeigen woh hier der spanische Hammer hängt :))

Erschöpft gehen nun alle vier ins Bett und hoffen die nächsten Tage verlaufen ruhig und mit weiteren winzigen Fortschritten in Richtung körperlicher und seelischer Genesung! Viele liebe Grüße aus Landsberg Andrea, Chris, Maya und Lucky (Ps: Momentan gibt es mehr Bilder von Lucky als von Maya, da sie kaum abwechslungsreiche Motive bietet Noch...)

Viele liebe Grüße aus Landsberg
Andrea, Chris, Maya und Lucky

(Ps: Momentan gibt es mehr Bilder von Lucky als von Maya, da sie kaum abwechslungsreiche Motive bietet :-) Noch...)

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden