Adri

Vermittelt
Name: Adri
Rasse: Pekingese-Shi-Tzu Mischling
Geschlecht: Hündin, wird kastriert
Geburtsjahr: 2012
Schulterhöhe: ca. 28cm
Gewicht: ca. 5 kg
Wesen: Freundlich, vorsichtig bei Unbekanntem, verträglich / verträglich mit Artgenossen
Tierärztliches: geimpft, gechipt, EU-Heimtierausweis
  ein Reiseprofil wird nach Absprache erstellt
Herkunft / Unterbringung: Abgabetier / Pflegestelle (bei München)

Adri hofft auf ein Plätzchen vor Weihnachten!

Ihr(e) Ansprechpartner(in)

Michaela Richter
Kontakt via E-Mail
Tel.: 089 / 125 919 02

(Anrufe bitte nur bis 19 Uhr)

Adri, ein kleines Pekingesen-Shi-Tzu Mischlingsmädel, verbrachte ihr bisheriges Leben bei einem Züchter, oder besser… Vermehrer. Nun, da sie für ihn keinen Gewinn mehr abwarf, wurde sie freigegeben und fand Unterschlupf auf dem Tierschutzhof von Viki Egri.

Dort wartet die nette Hündin nun auf ihre neuen Menschen, die ihr ein Zuhause für immer geben wollen. Adri ist ihrem „Pflegepersonal“ und Besuchern gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen und freut sich, über die bisher unbekannten, Streicheleinheiten. Bei unbekannten Geräuschen und Eindrücken ist sie noch etwas unsicher, aber wenn die kleine Dame Vertrauen zu ihren Menschen gefasst hat, wird sie auch die kleinen Hürden meistern.

Nun soll aber für Adri ganz schnell ein neues Leben beginnen, da es in Ungarn mittlerweile kalt und ungemütlich ist. Da sie bisher nicht viel kennenlernen durfte, suchen wir Menschen für sie, die sie mit Liebe und Geduld an alle Dinge heranführen und mit ihr zusammen die Welt entdecken.

Adri zeigt sich mit Artgenossen verträglich und deshalb wäre es schön, wenn bereits ein netter Vierbeiner in ihrem neuen Zuhause auf sie warten würde. Dieser könnte ihr zeigen, wie schön ein Hundeleben doch sein kann und ihr eventuelle Unsicherheiten nehmen.

Ob Adri Katzen kennt oder mit ihnen leben kann, entzieht sich zum jetzigen Zeitpunkt unserer Erkenntnis.

Abwechslungsreiche Spaziergänge, Sonnenbaden im Garten aber auch gemeinsame Kuschelstunden auf der Couch, dies alles würde Adri sicherlich gut gefallen, hat sie es doch bisher entbehren müssen.

Ob sie ein guter Beifahrer im Auto ist oder alleine daheim bleiben kann, können wir im Moment nicht sagen. Ebenso sollten Adris neue Menschen damit rechnen, dass die kleine braune Wuschelhündin noch nicht 100% stubenrein ist. Aber auch diese Dinge kann man erlernen.

Nun hoffen wir, dass sich für die kleine Ungarin ganz schnell ein liebevolles Zuhause findet und dann könnte sie noch vor Weihnachten von ihrer neuen Familie in die Arme geschlossen werden. Adri ist dann geimpft, gechipt, kastriert und hat ihren blauen EU-Pass im Gepäck.

< Zurück

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden