Suzy

Vermittelt
Name: Suzy
Rasse: Chihuahua
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geburtsjahr: 2011
Schulterhöhe: ca. 22cm
Gewicht: ca. 2 kg
Wesen: Ängstlich, zurückhaltend / verträglich mit Artgenossen
Tierärztliches: geimpft, gechipt, EU-Heimtierausweis
  ein Reiseprofil wurde bereits erstellt
Herkunft / Unterbringung: Abgabetier / Pflegestelle (bei München)

Suzy wünscht sich eine eigene Familie, die sie nie mehr im Stich lässt!

Ihr(e) Ansprechpartner(in)

Michaela Richter
Kontakt via E-Mail
Tel.: 089 / 125 919 02

(Anrufe bitte nur bis 19 Uhr)

 

Die kleine Suzy kommt von einem ungarischen „Brotzüchter“.

Sie kennen das Wort nicht? Wir kannten es auch nicht, haben uns aber von einer ungarischen Tierschützerin aufklären lassen. Einen „Brotzüchter“ nennt man die Menschen, die ihren Lebensunterhalt nur mit dem Züchten und dem Verkauf von Rassehunden bestreiten. Diese Hunde werden auf Märkten oder an andere Händler verkauft. Untergebracht sind diese Vierbeiner meistens in alten Ställen, Schuppen oder in Käfigen. Dort fristen sie ihr Dasein und wenn sie für den Besitzer wertlos geworden sind, werden sie entsorgt. Und wenn sie viel Glück haben, werden dortige Tierschützer informiert und sie können diese kleinen, ausgemergelten und oft kränklichen Tiere übernehmen.

Nachdem sie in deren Obhut medizinisch versorgt und reisefertig gemacht wurden, können sich die Vierbeiner auf den Weg in ein neues Leben machen.

Auch Suzy kommt es einer solchen Zucht. Da sie nicht nur keinerlei Außenreize kennenlernte, sondern auch ängstlich und vorsichtig gegenüber Menschen war, wurde sie vorerst in einer erfahrenen Pflegestelle untergebracht und dort mit viel Liebe und Geduld an Alles herangeführt.

Wir wünschen uns liebe Menschen für die Chihuahuamaus, die Verständnis dafür aufbringen, dass Suzy noch  Zeit braucht um das Erlebte zu verarbeiten und zu einem „normalen“ Hund zu werden.

Suzy versteht sich blendend mit Artgenossen beiderlei Geschlechts und es sollte mindestens ein weiterer Vierbeiner in ihrem neuen Zuhause auf sie warten. Gerade Hunde mit dieser Vergangenheit erlangen ein Gefühl von Sicherheit durch anwesende Artgenossen und sie schauen sich auch viel von deren Verhalten ab und lernen hierdurch.

Anfangs war die Berührung durch die Hand oder Streicheleinheiten etwas Fremdes für Suzy und es wurde schnell die Flucht ergriffen. Aber wenn man dem Hund den Zeitpunkt der Annährung überlässt und sich ihr langsam nähert, dann kann man sie bereits vorsichtig liebkosen und manchmal kommt sie sogar schon von alleine und fordert Streicheleinheiten ein.

Am Thema "Stubenreinheit" wird fleissig gearbeitet und Suzy macht bereits Fortschritte. Wenn man ihre Signale zu deuten weiß und mit ihr in den Garten geht, dann ist dies auch von Erfolg gekrönt. Sobald es dunkel ist, überwiegt allerdings die Angst und Suzy verrichtet ihr Geschäft auf einer Unterlage im Haus.  Die neuen Menschen von Suzy sollten sich also an kleinen oder größeren Malheuren nicht stören und weiter mit ihr an der Stubenreinheit arbeiten.

Die Minimaus ist eine angenehme Beifahrerin im Auto und meistert dies mit Bravour.

Nach 2 Wochen nahm Suzy auch an Spaziergängen mit ihren vierbeinigen Kumpeln teil und freut sich nun, wenn sie ihr Mäntelchen angezogen bekommt und es ab in die Natur geht. Es sind gemütliche Spaziergänge und Suzy schnüffelt sehr gerne und ausgiebig. Die neue Familie von Suzy sollte einen sicher eingezäunten Garten besitzen, da sie erstmal auf diesem Terrain Sicherheit erlangen muss, bevor sie Vertrauen gefasst hat und man sich gemeinsam auf den Weg nach draussen machen kann. 

Zusammengefasst suchen wir nun liebevolle, geduldige Menschen, die viel Zeit haben und sich über die Aufgabe freuen diesem kleinen Vierbeinen den Weg in ein Hundeleben zu zeigen, das ihr bisher verwehrt war. Es sollte mindestens ein weiterer netter Artgenosse im neuen Zuhause leben und bitte, keine kleinen Kinder. Wir suchen ein ruhiges Zuhause, möglichst nicht im Innenstadtbereich und mit einem kleinen, eingezäunten Garten.

Wenn Sie sich vorstellen können der kleinen Suzy ein Zuhause auf Lebenszeit zu geben und Freude daran haben sie auf dem Weg in ein neues Leben zu begleiten, melden Sie sich doch bei uns. Suzy ist bereits geimpft, gechipt und kastriert. Auch Blut für ein Reiseprofil wurde bereits genommen und das Ergebnis ist, zum Glück, negativ ausgefallen. Unsere Hunde werden nur mit Sicherheitsgeschirr abgegeben.

< Zurück

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden