Edu - verstorben am 26.04.2014

Du bist nun frei
und unsere Tränen wünschen Dir Glück...

Lieber Edu, 

vielleicht war es vorbestimmt, dass Du als Vagabund nicht lange bleiben konntest...

vielleicht war es vorbestimmt, dass Du uns keine Chance gegeben hast weil Du schon wusstest, dass Du weiter ziehen musst...

Wir werden es leider nie erfahren...

Du wurdest schwer verletzt, eine Pfote musste amputiert werden und Dein Kopf hatte eine Wunde, von der niemand ahnte welche Folgen sie mit sich brachte...

Nach Deiner Ankunft war schnell klar, dass Du kein Vertrauen zu Menschen hast. Wahrscheinlich hast Du schon immer einen Bogen um uns gemacht - bis zu dem Tag, an dem Du schwer verletzt wurdest... Vielleicht war auch genau das der Grund dafür, dass Du so abweisend warst.

Sämtliche Tricks und Versuche Kontakt zu Dir aufzubauen, hast Du ignoriert und so mussten wir Dich überlisten, damit Deine Wunde heilen sollte und Du dann schon bald das Zuhause finden würdest, was Dein Streunerherz begehrt.

Doch leider kam alles ganz anders und wir sind untröstlich, dass Dein Herzenswunsch nach einem unbeschwerten Leben und ausgiebigen Streifzügen durch die Wiesen nicht in Erfüllung gehen konnte. Wir hätten uns nichts mehr für Dich gewünscht, als dass Du bald wieder all das erleben kannst, was Dir so wichtig war.

Aber jede Bewegung fiel Dir schwer, Du warst sehr unsicher und wackelig auf Deinen drei Pfoten. Wir wussten, dass Du sicher auch Schmerzen hast, doch weder die, noch Deine neurologischen Beeinträchtigungen konnten wir Dir nehmen...

Du hättest mit diesen Voraussetzungen nie wieder ein Leben als stolzer, freiheitsliebender Kater führen können - egal wie sehr wir Dich weiterhin unterstützt hätten und es tat so weh Dich leiden zu sehen...

Mir bricht es das Herz zu wissen, dass Du weiter ziehen musstest. Schon von der ersten Sekunde an hattest Du mich umgarnt - Du sturer und grantiger Brummbär. Du wusstest genau, wie Du Dir den nötigen Respekt verschaffen konntest und genau das hat Dich zu einem einzigartigen Kater gemacht, den man einfach gern haben musste.

Zurück bleiben eine unbeschreibliche Leere und die Hoffnung, dass es wirklich diese andere Seite der Regenbogenbrücke gibt, die wir uns so sehr für unsere Liebsten wünschen...

Run free, lieber Edu! Du wirst mir sehr fehlen!

In liebevoller Erinnerung an einen ganz besonderen Kater

Deine Pflegemama und alle Pfotenretterinnen

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden