Jacobo - Wozu Menschen fähig sind

03.06.2010

Auf der Homepage unserer befreundeten Tierschützer von SálvanOS war soeben ein Kater namens Jacobo eingestellt worden. Allein die Fotos sprachen Bände und ohne lange zu zögern, sagten wir sofort Hilfe zu und versprachen dieses Notfellchen zu übernehmen.

Hier seine traurige Vorgeschichte: 

Der Kater Jacobo wurde Opfer brutaler Gewalt und während sich der oder die Verantwortlichen feige aus dem Staub gemacht haben, überließen sie Jacobo seinem ungewissen Schicksal...

Doch Jacobo hatte einen großartigen Schutzengel, denn er kam in die Obhut von spanischen Tierschützern - völlig dehydriert und abgemagert, weil er weder essen, noch trinken konnte. Ein längerer Klinikaufenthalt war nötig und die dortigen Tierärzte gaben ihm nur eine minimale Überlebenschance.

Das alles mögen vielleicht nicht die günstigsten Voraussetzungen für einen neuen Start ins Leben sein, doch Jacobo ist ein bewundernswerter Kämpfer, der den Ärzten in der Klinik und seinen Pflegeeltern jeden Tag aufs Neue gezeigt hat, dass er nicht aufgibt und seine zweite Chance nutzen möchte.

Sein zertrümmerter Kiefer wurde operativ behandelt und fixiert, damit alles in Ruhe ausheilen kann. Für ihn bedeutet dies, dass er lange Zeit sein Futter mit einer Spritze einnehmen muss.

Jacobo hat Grausames durch Menschen erleben müssen, doch sein Vertrauen ihnen gegenüber hat er glücklicherweise nicht verloren. Geduldig hat er sämtliche Behandlungen über sich ergehen lassen und Niemand möchte sich annähernd vorstellen, welche Schmerzen er hat erleiden müssen...

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden