22.06.2010 - Unbeschwert

Heute wieder ein schöner, sonniger Tag.

Ein kleiner Forschungsgegenstand ergab sich zwischenzeitlich doch beim Rufen der beiden: Wenn ich „Mia“ rufe, kommen beide gleichzeitig. Beim Fressen ist das eher ungünstig, da sie getrennt fressen müssen, sonst gibt’s ja den allzubekannten Ärger. Tja, was machen wir?
Kurze taktische Überlegung meinerseits (vor allem überaus intelligent – ha, ha):
Dann rufen wir die Hündin einfach Mia-Mara, dacht ich so in meiner Einfältigkeit. Gesagt, getan.
Bemerkenswertes Resultat, was meines Erachtens tatsächlich ins Fernsehen gehört: Ich rufe also voller Freude über meine neue Erkenntnis: „Mia-Mara“ – und angetippelt kommen zwei Mias und eine Mara, wer auch immer das sein soll.
Mein Vater hätte sich jetzt wieder lustig gemacht mit seinem: „Typisch ..., die Studierten  wieder!“

Ansonsten ist alles wohltuend, alle fühlen sich unbeschwert und wir gehen jetzt wieder nach Draußen. 

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden