Tagebuch 15.08.2010

Jacobo fühlt sich offensichtlich sehr wohl, genießt jede noch so kleine Aufmerksamkeit und zeigt sich langsam als waschechter Siam.

Er hat eine Menge zu berichten und aufgrund des bisher nicht vorhandenen Gehörs kann er das auch in einer bemerkenswerten Lautstärke :-) Aber als brave Zuhörer lauschen wir aufmerksam seinen Geschichten und kraulen ihn langsam in den Schlaf - Reden macht müde...

Jacobo hatte uns bei seinem Einzug damit überrascht, dass er sein Katzenklo finden kann. Inzwischen hat sich jedoch gezeigt, dass dies für ihn nur in einem gewissen Radius möglich ist. Ab einer Entfernung von ca. 10-15 m fehlt ihm dafür die Orientierung. Jedoch nützt es auch nichts ihm weitere Toiletten aufzustellen, denn nur diese eine, die er bei seiner Ankunft kennen gelernt hat, möchte er benutzen.

So haben wir uns auf verschiedene Stimmlagen des Miauens geeinigt, mit denen er zu verstehen gibt, dass er entweder mal ganz dringend etwas zu erledigen hätte, oder mal wieder sein Magen knurrt und er um Futter bittet :-)

Dies klappt meistens, setzt aber voraus, dass seine Zweibeiner fast rund um die Uhr für ihn da sind und sich um ihn kümmern können.

Mitglieder

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden